BPM Integration Days February 26th & 27th 2015 in Munich Germany

image Am 26. bis 27. Februar 2015 präsentiert das Business Technology Magazin die BPM & Integration Days 2015 in München.
Vier der bekanntesten deutschsprachigen BPM-Profis – Torsten Winterberg, Danilo Schmiedel und Dr. Marcus Winteroll zeigen Ihnen in diesem Trainingsevent Schritt für Schritt wie Sie prozessorientierte IT-Lösungen optimal entwickeln und aktuelle Standards ef­fizient einsetzen.

Das erwartet Sie!
Im Laufe der beiden Trainingstage wird der komplette Lebenszyklus eines Projekts zur Geschäftsprozessautomatisierung beispielhaft vermittelt werden. Beginnend mit der Anforderungsaufnahme, wird im weiteren Verlauf aufgezeigt, welche Lösungsanteile am besten mit der BPMN 2.0 umgesetzt werden können und in welchen Fällen Ansätze aus dem Adaptive Case Management zum Einsatz kommen.
Klar de­finierte Abläufe werden mithilfe der BPMN 2.0 (Business Process Model and Notation) zur Ausführung gebracht, flexible zu gestaltende Geschäftsprozesse mittels der CMMN (Case Management Model and Notation). Abgerundet wird das Training durch eine Vorstellung der DMN (Decision Model and Notation), um die Struktur von Entscheidungen zu analysieren, die im Laufe der Geschäftsprozesse zu treffen sind. Nachdem alle nötigen Grundlagen gelegt sind, erklären die Trainer mithilfe verschiedener BPM-Plattformen wie camunda sowie Oracle BPM Suite, wie alle erstellten Modelle in lauffähige, prozessbasierte Software gegossen werden.
An wen richtet sich das Training?
Das Trainingsevent richtet sich an alle, die in prozessbasierten IT-Projekten an Lösungsstrukturen arbeiten, also vorrangig an Softwarearchitekten, Entwickler und Modellierer, aber auch an Systemanalytiker, die mit ihren Entwicklern besser kommunizieren wollen. Das Training ist zudem für Projektmanager geeignet, da sie so Gründe und Methoden für Strukturentscheidungen kennen lernen und somit ihre Teams optimal aufstellen können.


Alle Details finden Sie auf www.bpm-integration-days.de. Haben Sie Fragen oder Wünsche an uns? Senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@entwickler-akademie.de oder rufen Sie uns an unter +49 (0)30 2148066-50
Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

SOA & BPM Partner Community

For regular information on Oracle SOA Suite become a member in the SOA & BPM Partner Community for registration please visit www.oracle.com/goto/emea/soa (OPN account required) If you need support with your account please contact the Oracle Partner Business Center.

Blog Twitter LinkedIn image[7][2][2][2] Facebook clip_image002[8][4][2][2][2] Wiki

About Jürgen Kress
As a middleware expert Jürgen works at Oracle EMEA Alliances and Channels, responsible for Oracle’s EMEA Fusion Middleware partner business. He is the founder of the Oracle SOA & BPM and the WebLogic Partner Communities and the global Oracle Partner Advisory Councils. With more than 5000 members from all over the world the Middleware Partner Community is the most successful and active community at Oracle. Jürgen manages the community with monthly newsletters, webcasts and conferences. He hosts his annual Fusion Middleware Partner Community Forums and the Fusion Middleware Summer Camps, where more than 200 partners get product updates, roadmap insights and hands-on trainings. Supplemented by many web 2.0 tools like twitter, discussion forums, online communities, blogs and wikis. For the SOA & Cloud Symposium by Thomas Erl, Jürgen is a member of the steering board. He is also a frequent speaker at conferences like the SOA & BPM Integration Days, JAX, UKOUG, OUGN, or OOP.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: